Rohkakao-Schokoladen-Rezepte

Grundrezept  für ca. 50 Pralinen, 440g Schokolade


1 Tasse geschmolzene Kakaobutter

1 Tasse gemahlene Edelkakaobohnen

1 Tasse Kakaopulver

3 EL Honig und 3 EL Agavendicksaft (oder 6 EL Agavendicksaft)

1 Prise Salz

1 TL Bourbon-Vanille


Die Kakaobutter in einem Wasserbad erwärmen. Dabei darf kein Wasser in die Kakaobutter gelangen.

Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, nicht rühren.


Die geschmolzene Kakaobutter zu den Zutaten geben und jetzt mit einem Kochlöffel rühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

Abschmecken und evtl. mehr Agavendicksaft hinzufügen.

Nach Belieben Beeren, Nüsse, Aromaöle, Amarant o.ä. zugeben und verrühren.

Falls die Schokoladenmasse zu dickflüssig sein sollte (wie ein Rührteig), dann die Schüssel nochmals 30 Sek. auf das Wasserbad stellen. Dabei ständig rühren. Wenn die Masse wieder glänzt und flüssig vom Löffel tropft, vom Wasserbad nehmen. Vorsicht: die Masse wird schnell zu heiß und schmeckt dann bitter.

Die flüssige Schokolade mit einem Löffel in die Pralinenförmchen füllen oder dünn auf dem Backpapier ausstreichen. Evtl. mit getrockneten Blüten, Nüssen oder Beeren verzieren.

30 min. im Kühlschrank kalt stellen.



Honig-Paprika-Mandeln

 

250 g blanchierte Mandeln

1 Tl. Olivenöl

2 Eßl. scharfes Paprikapulver

2 Tl. feines Meersalz

+ Grundrezept Schokolade

Mandeln auf Backblech 25 min. bei 150 Grad rösten. Restliche

Zutaten mit den Mandeln vermischen und nochmals 5 min. in den

Ofen stellen. Etwas abkühlen lassen. Während dessen das

Grundrezept für die Schokolade zubereiten, auch etwas abkühlen

lassen. Mandeln in die Schokolade tauchen und auf eine Folie legen.

Gesund genießen!